Skip to main content


Informatiker bzw. alle Menschen, die bei Firmen wie NSO Group arbeiten, sind S├Âldner ohne Moral und Gewissen. Wie viel Schaden solche Menschen anrichten und auch solche, die diese Software einsetzen - man mag es sich kaum vorstellen. Verantwortungslos.

https://www.kuketz-blog.de/kommentar-informatiker-uebernehmt-endlich-verantwortung/
Ui, Pass auf, du kannst schnell als Antisemit beschimpft werden
Und auch nur das Produkt einer zutiefst verkommenen Gesellschaft.
Prek├Ąre Informatiker? Gibts sowas wirklich?
@kuketzblog
Werden immer noch selten gek├╝ndigt. Und nicht jede.r IT-Arbeiter.in hat studiert. Aber Nervenzusammenbr├╝che, chronische Ersch├Âpfung, K├╝ndigung wegen Konflikten, Mobbing, ├ťberarbeitung nehmen zu. Das ist ein deutlicher Trend. Leistungs- und Verhaltens├╝berwachung nehmen zu. Niemand wird je fertig, aber wenn das Auftragsvolumen ausgesch├Âpft ist, wird irgendwie zugemacht der Sack, und weiter zum n├Ąchsten Projekt. Das sorgt f├╝r hohe Fluktuation und mangels Dokumentation zu gr├Â├čerem Druck bei den Hinterbliebenen. Und die Reise geht zu immer mehr ├ťberwachung, das ist auch an Windows und Azure zu sehen, und zu Crowd working. Formal sieht es in Deutschland noch gut aus, aber prek├Ąr ist es in meinen Augen nicht nur, wenn Vertr├Ąge befristet sind. @kuketzblog
Verstehe, was du meinst.
Gleichzeitig sehe ich kein Feld, in dem es so einfach ist, mit Angestelltenarbeit sich einen Plan B aufzubauen. Nach bereits 5 Jahren Vollzeitarbeit sollte es f├╝r viele IT-ler m├Âglich sein, eine ausreichend hohe Summe auf der Bank zu haben, so dass man auch mal ein paar Monate auf Jobsuche gehen kann, ohne sofort jegliche moralischen Werte direkt an der T├╝r abzugeben. Aber klar, "Ist nicht meine Aufgabe", "Haben andere entschieden" etc. ist eben einfacher.
Schon klar, das gilt immer noch f├╝r Viele. Aber der Trend in die von mir beschriebene Richtung ist deutlich. @kuketzblog
Ôçž